Projekt: Carpe Diem

von Isabelle Freymond

Ein Stück für 25 Menschen zwischen 9 und 16 Jahren am Jungen Theater Biel, TOBS, 2016

Wie sehen sich Kinder und Jugendliche selbst?
Was macht mich besonders?

In welchem Schema befinde ich mich?

Wie würde mein eigenes Gedicht lauten?

Was habe ich zu sagen?

Kann ich aus einem System ausbrechen?

Carpe Diem reflektiert Zugehörigkeit und Zusammenhalt und greift so das Thema Identität und Begegnung auf. Durch einen kreativen und künstlerischen Prozess werden diese Fragen abstrakt und poetisch dargestellt. Ein Stück in zehn Bildern, das uns einlädt, über unsere eigenen Bedürfnisse, Ideen und Wünsche nachzudenken.

 

Eine Gruppe junger Textschreiber*innen kommt jeden Tag zu ihrem Arbeitsplatz,wo sie permanent unter Druck der strengen Aufseher stehen. Was nicht gefällt, wird geschreddert, wer zu langsam ist, wird bestraft und verliert an Status. Völlig klar, dass diese Diktatur zu Fall gebracht werden muss, denn wohl fühlt sich hier keiner... Aber wie?

 

 

Konzept und Inszenierung: Isabelle Freymond

Spiel: Ensemble des Jungen Theaters Biel

Isabelle Freymond

mail@isabellefreymond.ch

+41 79 642 71 91

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Schwarz YouTube Icon
  • Black Vimeo Icon