Verrücktes Blut

von Nurkan Erpulat & Jens Hillje

Ein polarisierender Publikumserfolg im Bieler Gaskessel, 2014/2015

 

 

SONIA

Bitte setzt euch. Ich möchte beginnen. Hört auf, das ist sexuelle Belästigung.

ANGEL

Dein Gesicht ist sexuelle Belästigung.

SONIA

Setzt euch und lasst sie in Ruhe.

LATIFA

Wir klären das allein, Fräulein.

SONIA

Ich –

LATIFA

Mischen Sie sich nicht ein, ja? Bisschen Respekt!

SONIA

Genau, reden wir mal über Respekt. Es ist 8 Uhr 20 und wir haben immer noch nicht mit Theaterunterricht anfangen können.

 

 

Das Stück «Verrücktes Blut» dreht sich rasant und mit viel Witz um das durchaus ernste Thema der Mehrheits- und Minderheitskultur, um Vorurteile gegenüber der arabischen Welt, um Gewalt und Ohnmacht. Das Stück, in dem die Lehrerin Sonia Kehlich versucht, einer Schulklasse Schiller einzubläuen, basiert auf Jean-Paul Lilienfelds Film «La Journée de la Jupe». Die Bühnenfassung hat das deutsch-türkische Autorenteam Nurkan Erpulat & Jens Hillje erarbeitet.

 

Regie: Daniel Nobs

Spiel: Isabelle Freymond (Rolle: Sonia Kehlich), Bequir Fetahi, Damian Kunz, Dogan Sevinc, Manuel Djurovic, Monika Caldeira, Natyra Ajvazi, Pajtime Dodaj, Simon Stricker, Cedric Michel, Barbara Mettauer

Presseberichte

Isabelle Freymond

mail@isabellefreymond.ch

+41 79 642 71 91

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Schwarz YouTube Icon
  • Black Vimeo Icon